Seminar zum Thema „Niederspannungs- Schalt- und Schutztechnik“ am 9. Mai 2017

Alle Techniker und Konstrukteure aus den Bereichen Instandhaltung, Schaltschrankbau und Anlagenbau aufgepasst: SIEMENS und Schultz+Erbse laden wieder einmal gemeinsam zu einer interessanten Kundenveranstaltung ein! Es geht um hochwertige Produkte der Niederspannungs-Schalt- und Schutztechnik, die dabei helfen, Zeit, Aufwand und damit Kosten zu sparen ohne auf Flexibilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu verzichten.

Auf dem Weg zum optimalen Schaltschrank stehen SIRIUS (industrielle Schalttechnik von Siemens) und SENTRON (Niederspannungs-Schutztechnik) im Fokus. Hier ein Auszug aus dem Inhalt:

"SIRIUS" Industrielle Schalttechnik:

  • Produktspektrum des SIRIUS Systembaukastens
  • Effiziente und flexible Energieverteilung mit dem Einspeisesystem 3RV29
  • Motorenstarten leicht gemacht: Sanftstarter 3RW40, 3RW44, 3RM1
  • IE3/IE4 Tauglichkeit für die zuverlässige Umstellung auf die neue Motorengeneration
  • Kommunikation ganz neu: SIRIUS ACT mit PROFINET


„SENTRON" Niederspannungs-Schutztechnik:

  • Schutz- und Überwachungsgeräte in der Übersicht
  • Kompaktleistungsschalter 3VA für 100-1000 A
  • Steck- und Einschubtechnik für den schnellen Service
  • Netzumschaltgeräte 3KC ATC5300 und ATC3100

 

Das Seminar ist gemeinsam organisiert mit SIEMENS und wird gehalten durch die Seminarexperten unseres Geschäftspartners SIEMENS.

Termin/Ort:
Dienstag, 09.05.2019 von 10.00 bis 15.00 Uhr (12.00 bis 13.00 Uhr gemeinsame Pause mit Imbiss)
Foyer/Schulungsraum von itsme Schultz+Erbse
Feldmühlenstraße 41, 58099 Hagen

Anmeldung/Rückfragen:
Anmeldeschluss ist der 08. Mai 2017
Stefan Heimann, itsme Schultz+Erbse, Niederlassungsleiter Hagen
s.heimann@schultzerbse.de oder +49 (0)2331361-124

SIEMENS und itsme Schultz+Erbse freuen sich auf Sie!